Giant Science Slam (Foto: ©Stockphoto - bowie15)

Giant Science Slam

10 Jahre Haus der Wissenschaft!

20. Oktober 2017

Neue Gedankenräume erobern.

Giant Science Slam Information zur Veranstaltungsreihe

Auf der Jagd nach dem "Goldenen Hirn"

Beim Science Slam versuchen die Vortragenden ihr wissenschaftliches Thema so zu präsentieren, dass das Publikum sie zum "Slam-Champion" kürt. Maximal zehn Minuten stehen jedem Referenten zur Verfügung, um sein aktuelles Forschungsthema in einem populärwissenschaftlichen Vortrag vorzustellen und die Herzen der Zuschauer zu gewinnen. Am Ende bewertet das anwesende Publikum mit Punktekärtchen die Vorträge und krönt so den "Slam-Champion". Ausschlaggebend für die Bewertung ist also nicht bloß, wer die beste Forschung betrieben hat, sondern auch wer den besten Vortrag dargeboten hat.

Mitslammen?

Alle, die ihre Forschung dem wissensdurstigen Braunschweiger Publikum präsentieren wollen, können uns jederzeit eine E-Mail schicken.

Giant Science Slam 10 Jahre Haus der Wissenschaft!

Das Haus der Wissenschaft Braunschweig feiert seinen zehnten Geburtstag mit dem bisher größten Science Slam! Die rund 2.000 BesucherInnen erwartet die Crème de la Crème slammender ForscherInnen aus ganz Deutschland. Im Anschluss gibt es ein Konzert der Braunschweiger Band You&Me und eine gemeinsame Party mit DJ Fry (Profs@Turntables)!

Ihr habt bislang nie eine Karte für den stets ausverkauften Science Slam im Haus der Wissenschaft bekommen? Jetzt ist eure Chance euch eine Karte zu sichern! Science Slam? Noch nie gehört? Für den Giant Science Slam lassen WissenschaftlerInnen ihre Bücher, Stifte und Reagenzgläser fallen, um euch in zehn Minuten kurzweilig und anschaulich ihre Forschung zu präsentieren.

Am Ende bewertet ihr, das Publikum, welcher Vortrag euch am besten gefallen hat und, wer die begehrte Trophäe "Das Goldene Hirn" mit nach Hause nehmen darf.

Slammerinnen und Slammer

Dirk Frettlöh (Foto: ©Privat)
Dirk Frettlöh
Universität Bielefeld

"Was macht man eigentlich als Mathematiker?"

Helga Hofmann-Sieber (Foto: ©Privat)
Helga Hofmann-Sieber
Heinrich-Pette-Institut Leibnitz-Institut für Experimentelle Virologie

"Können Scheren im Kampf gegen HIV helfen?"

Felix Büsching (Foto: ©Privat)
Felix Büsching
Technische Universität Braunschweig

"Kommunikationstechnik aus der Raumfahrt unterstützt meine Oma"

Susanne Grube (Foto: ©Privat)
Susanne Grube
Museum für Naturkunde Leibniz-Institut für Evolutions- und Biodiversitätsforschung

"Das bizarre Balzverhalten der Windenglasflügelzikade"

Johannes Kretzschmar (Foto: ©Martina Lienhop)
Johannes Kretzschmar
Friedrich-Schiller-Universität Jena

"Frankensteins Elektroauto"

Christopher Kyba (Foto: ©Privat)
Christopher Kyba
Helmholtz-Zentrum Potsdam

"Bias in Science"

Elisabeth Ruffert (Foto: ©Privat)
Elisabeth Ruffert
Universität Potsdam

"Was wir vom Zeremoniell bei Hofe heute noch lernen können"